Startseite
Facebook - ÖKO-TEST gefällt mir
Twitter @oekotest
Google+
YouTube
Mobile Webseite aufrufen
Immer informiert: ÖKO-TEST RSS-Feed

 
Startseite
 
 
KinderKosmetikGesundheitBauenErnährungGeldFreizeit

Legende
Holzwerkstoffplatten, beschichtete Spanplatten
Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um zwei Noten führt: eine stark erhöhte Formaldehydabgabe von mehr als 125 µg/m³ = 0,1 ppm Formaldehyd in einem stark beladenen Raum. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) eine erhöhte Formaldehydabgabe von mehr als 62,5 µg/m³ = 0,05 ppm Formaldehyd in einem stark beladenen Raum und/oder mehr als 55 bis 110 mg/kg Formaldehyd im Material; b) eine erhöhte VOC-Abgabe von mehr als 200 bis 1.000 µg/m³ in einem stark beladenen Raum ohne Aldehyde und Delta-3-Caren, falls diese abgewertet wurden (= "außerdem VOC erhöht"); c) mehr als 25 µg/m³ Delta-3-Caren in einem stark beladenen Raum; d) mehr als 100 µg/m³ Aldehyde in einem stark beladenen Raum; e) mehr als 10 mg/kg Blei; f) halogenorganische Verbindungen.

Holzwerkstoffplatten, MDF-Platten
Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um zwei Noten führt: eine stark erhöhte Formaldehydabgabe von mehr als 125 µg/m³ = 0,1 ppm Formaldehyd in einem stark beladenen Raum. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) eine erhöhte Formaldehydabgabe von mehr als 62,5 µg/m³ = 0,05 ppm Formaldehyd in einem stark beladenen Raum und/oder mehr als 55 bis 110 mg/kg Formaldehyd im Material; b) eine erhöhte VOC-Abgabe von mehr als 200 bis 1.000 µg/m³ in einem stark beladenen Raum ohne Aldehyde und Delta-3-Caren, falls diese abgewertet wurden (= "außerdem VOC erhöht"); c) mehr als 25 µg/m³ Delta-3-Caren in einem stark beladenen Raum; d) mehr als 100 µg/m³ Aldehyde in einem stark beladenen Raum; e) mehr als 10 mg/kg Blei; f) halogenorganische Verbindungen.

Holzwerkstoffplatten, OSB-Platten
Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um zwei Noten führt: eine stark erhöhte Formaldehydabgabe von mehr als 125 µg/m³ = 0,1 ppm Formaldehyd in einem stark beladenen Raum. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) eine erhöhte Formaldehydabgabe von mehr als 62,5 µg/m³ = 0,05 ppm Formaldehyd in einem stark beladenen Raum und/oder mehr als 55 bis 110 mg/kg Formaldehyd im Material; b) eine erhöhte VOC-Abgabe von mehr als 200 bis 1.000 µg/m³ in einem stark beladenen Raum ohne Aldehyde und Delta-3-Caren, falls diese abgewertet wurden (= "außerdem VOC erhöht"); c) mehr als 25 µg/m³ Delta-3-Caren in einem stark beladenen Raum; d) mehr als 100 µg/m³ Aldehyde in einem stark beladenen Raum; e) mehr als 10 mg/kg Blei; f) halogenorganische Verbindungen.

Holzwerkstoffplatten, Spanplatten
Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt. Zur Abwertung um zwei Noten führt: eine stark erhöhte Formaldehydabgabe von mehr als 125 µg/m³ = 0,1 ppm Formaldehyd in einem stark beladenen Raum. Zur Abwertung um jeweils eine Note führen: a) eine erhöhte Formaldehydabgabe von mehr als 62,5 µg/m³ = 0,05 ppm Formaldehyd in einem stark beladenen Raum und/oder mehr als 55 bis 110 mg/kg Formaldehyd im Material; b) eine erhöhte VOC-Abgabe von mehr als 200 bis 1.000 µg/m³ in einem stark beladenen Raum ohne Aldehyde und Delta-3-Caren, falls diese abgewertet wurden (= "außerdem VOC erhöht"); c) mehr als 25 µg/m³ Delta-3-Caren in einem stark beladenen Raum; d) mehr als 100 µg/m³ Aldehyde in einem stark beladenen Raum; e) mehr als 10 mg/kg Blei; f) halogenorganische Verbindungen.



Testmethoden
Holzwerkstoffplatten, beschichtete Spanplatten
Flüchtige organische Verbindungen (VOC): Emissionsprüfzellenmessung nach 24 h, GC/MS nach Thermodesorption; Umrechnung auf einen Raum mit 30 m³, Luftwechselzahl 0,5/h, Produktoberfläche 12 m2 (mäßig beladen) und 60 m2 (stark beladen). Aldehyde (einschließlich Formaldehyd): Emissionsprüfzellenmessung nach 24 h, HPLC-DAD nach Desorption; Umrechnung wie bei VOC. Formaldehyd: in Anlehnung an DIN EN 717-3 (Flaschenmethode); Temperierzeit 24 h, Bezug der Formaldehydabgabe auf die ungetrocknete Probe. Schwermetalle: Totalaufschluss in der Mikrowelle; quantitative Bestimmung gemäß DIN EN ISO 17294-2 "Bestimmung von 62 Elementen durch ICP-MS", Verwendung von Rhodium und Rhenium als interne Standards; Kalibrierung des ICP-MS mittels Multielementstandards (simple linear). Halogenorganische Verbindungen: Elution mit Reinstwasser in der Soxhlet-Apparatur; Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Weichmacher: GC/MS nach Extraktion und Derivatisierung. PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe: Röntgenfluoreszenzanalyse.
Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST-Magazin 4/2011. Aktualisierung der Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

Holzwerkstoffplatten, MDF-Platten
Flüchtige organische Verbindungen (VOC): Emissionsprüfzellenmessung nach 24 h, GC/MS nach Thermodesorption; Umrechnung auf einen Raum mit 30 m³, Luftwechselzahl 0,5/h, Produktoberfläche 12 m2 (mäßig beladen) und 60 m2 (stark beladen). Aldehyde (einschließlich Formaldehyd): Emissionsprüfzellenmessung nach 24 h, HPLC-DAD nach Desorption; Umrechnung wie bei VOC. Formaldehyd: in Anlehnung an DIN EN 717-3 (Flaschenmethode); Temperierzeit 24 h, Bezug der Formaldehydabgabe auf die ungetrocknete Probe. Schwermetalle: Totalaufschluss in der Mikrowelle; quantitative Bestimmung gemäß DIN EN ISO 17294-2 "Bestimmung von 62 Elementen durch ICP-MS", Verwendung von Rhodium und Rhenium als interne Standards; Kalibrierung des ICP-MS mittels Multielementstandards (simple linear). Halogenorganische Verbindungen: Elution mit Reinstwasser in der Soxhlet-Apparatur; Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Weichmacher: GC/MS nach Extraktion und Derivatisierung. PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe: Röntgenfluoreszenzanalyse.
Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST-Magazin 4/2011. Aktualisierung der Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

Holzwerkstoffplatten, OSB-Platten
Flüchtige organische Verbindungen (VOC): Emissionsprüfzellenmessung nach 24 h, GC/MS nach Thermodesorption; Umrechnung auf einen Raum mit 30 m³, Luftwechselzahl 0,5/h, Produktoberfläche 12 m2 (mäßig beladen) und 60 m2 (stark beladen). Aldehyde (einschließlich Formaldehyd): Emissionsprüfzellenmessung nach 24 h, HPLC-DAD nach Desorption; Umrechnung wie bei VOC. Formaldehyd: in Anlehnung an DIN EN 717-3 (Flaschenmethode); Temperierzeit 24 h, Bezug der Formaldehydabgabe auf die ungetrocknete Probe. Schwermetalle: Totalaufschluss in der Mikrowelle; quantitative Bestimmung gemäß DIN EN ISO 17294-2 "Bestimmung von 62 Elementen durch ICP-MS", Verwendung von Rhodium und Rhenium als interne Standards; Kalibrierung des ICP-MS mittels Multielementstandards (simple linear). Halogenorganische Verbindungen: Elution mit Reinstwasser in der Soxhlet-Apparatur; Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Weichmacher: GC/MS nach Extraktion und Derivatisierung. PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe: Röntgenfluoreszenzanalyse.
Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST-Magazin 4/2011. Aktualisierung der Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

Holzwerkstoffplatten, Spanplatten
Flüchtige organische Verbindungen (VOC): Emissionsprüfzellenmessung nach 24 h, GC/MS nach Thermodesorption; Umrechnung auf einen Raum mit 30 m³, Luftwechselzahl 0,5/h, Produktoberfläche 12 m2 (mäßig beladen) und 60 m2 (stark beladen). Aldehyde (einschließlich Formaldehyd): Emissionsprüfzellenmessung nach 24 h, HPLC-DAD nach Desorption; Umrechnung wie bei VOC. Formaldehyd: in Anlehnung an DIN EN 717-3 (Flaschenmethode); Temperierzeit 24 h, Bezug der Formaldehydabgabe auf die ungetrocknete Probe. Schwermetalle: Totalaufschluss in der Mikrowelle; quantitative Bestimmung gemäß DIN EN ISO 17294-2 "Bestimmung von 62 Elementen durch ICP-MS", Verwendung von Rhodium und Rhenium als interne Standards; Kalibrierung des ICP-MS mittels Multielementstandards (simple linear). Halogenorganische Verbindungen: Elution mit Reinstwasser in der Soxhlet-Apparatur; Binden der organischen Halogene an Aktivkohle, Verbrennung der Aktivkohle im Sauerstoffstrom, microcoulometrische Bestimmung des Halogengehalts. Weichmacher: GC/MS nach Extraktion und Derivatisierung. PVC/PVDC/chlorierte Kunststoffe: Röntgenfluoreszenzanalyse.
Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST-Magazin 4/2011. Aktualisierung der Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.



» Testergebnis anzeigen


 Bauen / Wohnen / Renovieren
Tests von A - ZNeueste Tests
Online-Shopwww.oekotest.de
Infos zum Bezahlvorgang
» So einfach können Sie bezahlen» Unsere Bezahlsysteme im Überblick
Warum kostet der Abruf etwas?

Infos anzeigen

Kostenpflichtiger Abruf
Seit 1985 untersucht ÖKO-TEST Produkte und Dienstleistungen aller Art. Dabei verwenden wir stets die neuesten und meist aufwendigsten Testverfahren und beauftragen unabhängige und zertifizierte Labors. Wir erhalten keine staatliche Unterstützung und finanzieren uns daher u.a. über den Verkauf der Testergebnisse im Internet.

Haben Sie Probleme beim Testabruf?
 Jetzt überall im Handel
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

erschienen am
26. Mai 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Print-Abo bestellen
» ePaper kaufen
» ePaper-Abo bestellen


 INFOTHEK
 Bauen / Wohnen / Renovieren



Tweets von @oekotest


  An den Seitenanfang gehen
ÖKO-TEST vorbeugender Verbraucherschutz seit 1985 - unabhängig, objektiv, wissenschaftlich
ÖKO-TEST Juni 2017
ÖKO-TEST Juni 2017

Preis: 4.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
» Abo / ePaper
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket
Das Kosmetik und Wellness-Super-Paket

Preis: 19.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Kosmetik 2017
Ratgeber Kosmetik 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
Das Rund ums Haus-Super-Paket
Das Rund ums Haus-Super-Paket

Preis: 24.80 €

» Paket kaufen
Ratgeber Bauen 2017
Ratgeber Bauen 2017

Preis: 7.50 €

» Inhalt anzeigen
» Heft kaufen
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016
ÖKO-TEST Archiv DVD 2016

Preis: 19.80 €

» DVD kaufen
Bereiche & Rubriken
Kinder / Familie
Kosmetik / Mode
Gesundheit / Medikamente
Bauen / Wohnen
Essen / Trinken
Geld / Versicherung
Freizeit / Technik / Tier


Aktuelles
Hefte im Überblick
ÖKO-TEST Verlag
Wir über uns
Kontakt
Impressum
Jobs bei ÖKO-TEST
Fragen zu ÖKO-TEST
Label-Verstöße
Unsere Testverfahren
Investor Relations


Presse
Presse / Handel
Unsere Services
Unsere Bezahlsysteme
Widerrufsbelehrung
Datenschutz
Service
Newsletter
RSS Feed
Media
Mediadaten
ÖKO-TEST Label
MUM Kundenzeitung


social media
Gewinnspiel
facebook
twitter
google +
Forum


Online-Shop
Neue Hefte im Shop
Print-Abo
ePaper-Abo
ePaper-Ausgaben
Sparpakete
ARCHIV DVD



© ÖKO-TEST Verlag GmbH, Frankfurt am Main